monarchs-lacrosse.at

Forum of the Vienna Monarchs Lacrosse Club
It is currently 19 Aug 2018 14:56

All times are UTC [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 10 posts ] 
Author Message
 Post subject: Equipmentempfehlung für Rookies
PostPosted: 14 Sep 2010 09:00 
Offline
MVP

Joined: 03 Feb 2009 11:29
Posts: 735
Da ich jetzt mehrmals im Training von Rookies gefragt wurde, welche heads, shafts usw man nehmen kann dacht ich mir ich sammel hier mal n paar Sachen, da selbst bei Captainlax.com einfach ein riesiges Angebot besteht und viele damit am Anfang überfordert sind. Ich kann hier nur für mich und aus meinen Erfahrungen sprechen, das sind keine verbindlichen Kaufempfehlungen sondern nur Orientierungen, deshalb auch bitte nicht tausend Kommentare mit "das ist scheiß" oder "würd ich nicht machen".
Ich bin der Meinung dass man als Rookie nicht 200€ allein für seinen stick ausgeben sollte, sondern dass man ein stabilen allround stick bekommt mit dem man die erste Zeit einfach gut zurecht kommt. Ihr werdet merken, wenn ihr besser werdet und langsam eure Position findet, dann werdet ihr euch einen zweiten stick zurecht basteln der individuell auf euch passt.

Ich würde empfehlen dass Ihr bei Captainlax bestellt und zwar entweder selbstständig oder mit einer Sammelbestellung die immer im Forum gepostet werden. Bei der Sammelbestellung spart ihr euch normalerweise den Versand und ihr bekommt den "Club Preis".

Zum Equipment:

Als Anfänger Head sehr zu empfehlen ist der Warrior Mojo Lacrosse Head für 35,95€ vom Preis-Leistungs-Verhältnis ist dieser Head unschlagbar.
Bei Captainlax gibts diesen auch gleich als Complete Stick, also Head und Shaft für 62,95 €. Letzteren würde ich euch sehr ans Herz legen. Der Shaft ist ein Warrior Alloy 6000 der sehr gut geeignet ist für Anfänger.

Wenn ihr ein bisschen mehr ausgeben wollt, könnt ihr statt dem Warrior Alloy auch einen Warrior Kryptolyte (59,95 €) nehmen. Das ist ein sehr guter stabiler und leichter shaft der für Anfänger genauso geeignet ist wie für Fortgeschrittene.

Was die sonstige protection angeht ist es sehr schwierig tips zu geben. Am besten ihr fragt im Training die Leute nach ihren Armpads, Handschuhen und Brustschutz und probiert sie einfach mal an. Ich würde euch nicht empfehlen irgendein Anfänger Set zu nehmen, das sind meistens die Ladenhüter zusammengepackt in eine Paket.

Ich selbst tendiere dazu gerade Protection stuff in den USA zu bestellen. Dort sind die Preise meist niedriger aber es kommt natürlich noch 20% Einfuhrsteuer auf den Gesamtbetrag dazu plus der Versand.
Shops sind: http://www.eastbay.com http://www.lacrossemonkey.com http://www.lax.com

Also viel Spaß beim shopen und wenn ihr fragen habt einfach hier reinkommentieren oder pm an mich.

Und wie gesagt ihr könnt jederzeit jeden im Training fragen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Equipmentempfehlung für Rookies
PostPosted: 14 Aug 2012 14:49 
Offline
Waterboy

Joined: 30 Jul 2012 14:01
Posts: 6
Hätte ein paar Fragen:

Es gibt bei CaptainLax einige Shafts mit der Bezeichnung Warrior Kryptolyte in dem selben Preissegment - kannst du mir vielleicht sagen welcher genau gemeint ist?
Gibts eigentlich in Wien einen Shop wo man so Zeugs kaufen kann?
Und gibts einen Unterschied zu Eishockey-Elbogen-Schützer? Nicht dass ich jetzt was falsches kauf beim SportExpert (mags ja vorher anprobieren) und das dann nicht zugelassen ist beim Spielen..

Danke für die Antworten :)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Equipmentempfehlung für Rookies
PostPosted: 14 Aug 2012 14:58 
Offline
Waterboy

Joined: 14 Aug 2012 14:56
Posts: 2
Und wie war nochmal die Helmmarke die man eher nicht kaufen sollte? :)

Danke!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Equipmentempfehlung für Rookies
PostPosted: 14 Aug 2012 17:16 
Offline
Goalgetter

Joined: 15 Nov 2009 00:21
Posts: 471
hoi,

also erstens, nein es gibt keinen shop in österreich, wo man lax-zeug kaufen kann.

zweitens, bei schäften is es grundsätzlich so: es gibt 3 eckdaten: preis, gewicht (abhängig von wandstärke) und lebensdauer. von diesen 3 faktoren kann ich immer nur 2 haben. bspw. einen sehr leichten und langlebigen schaft - der is dann aber sehr teuer (weil halt teurere materialien verwendet werden zb. titanium und ähnliche legierungen. mit diesem material, kann man dann einen - von der wandstärke her - dünnen und somit leichten aber trotzdem robusten schaft produzieren. oder zb. einen langlebigen und günstigen schaft. der wird dann aber schwer weil hier materialien wie "einfaches" aluminium verwendet werden - und die müssen dann halt eine dickere wandstärke haben um die checks auszuhalten. schlußendlich gibts dann auch leichte und günstige schäfte, die halten dann aber eben nicht so lang udn brechen bzw. verbiegen sich schneller und bekommen schneller dellen. soweit so gut :D
jetz is es so, dass der standard-kryptolyte ein fast unschlagbares preis-leistungsverhältnis hat. obwohl vergleichsweise preiswert, so is er trotzdem qualitativ im oberen segment zu finden. das wär der da: http://www.captain-lax.com/Lacrosse-Sha ... -2663.html
sein größerer bruder, der kryptopro - der aber eben nur ein bisserl "besser" is, kostet aber, wie ihr eh sehts, gleich 40 euro mehr.
die zahl hinter dem kryptolyte bedeutet, aus welchem jahr der is. 11 entspricht somit 2011. der clou daran is aber, dass sich von jahr zu jahr (beim gleichen modell natürlich) nur die grafiken ändern. sonst nix! das führt dazu, dass man im jahre 2012 das modell von bspw 09 wie hier beim amerikanischen shop lacrossemonkey http://www.lacrossemonkey.com/warrior-l ... andle.html im sale um 40 dollaris bekommt. deshalb is es zu überlegen ob man bestimmte sachen nicht übersee bestellt. ABER, und das ist das große aber, hier kommt natürlich noch das shipping also der versand plus 20 prozent mehrwertsteuer UND ab 150 euro warenwert paar prozent zoll dazu (wieviel genau weiß ich jetz nicht - steht aber auch irgendwo im forum. irgendwo unter den bestellungen. is glaub ich ein sticky.)
trotzdem, grade im sale gibt es immer wieder echte schnäppchen wenn ihr da die preise mit den europäischen shops captainlax und uklacrosse vergleicht.

und auf die frage, ob man eishockey pads und/oder handschuhe verwenden kann (also zeug, das man zb beim sports experts bekommt) - NEIN! Hab selber lang hockey gespielt. handschuhe gehn schon mal nicht, weil die viel zu klobig sind. außerdem is bei so ziemlich allen die ich kenne, der daumen nicht beweglich. -> wenn man also solche handschuhe zuhause hat, kann man sicher zum anfangen mal damit spielen...aber sehr bald schon wird man merken, dass das - gelinde gesagt - nicht das gelbe vom ei is!!! und wenn man extra was kaufen muss schon gar nicht. ähnlich is es mit den brustpanzern und elbowpads. beide teile sind viel zu wenig flexibel. die shoulderpads vom eishockey geben nach oben fast gar nicht nach, weil man beim eishockey ja nur auf der eisfläche mit dem stick is - also nach unten gerichtet. beim lacrosse aber sind wir ja praktisch nur auf oder überkopfhöhe unterwegs...und die elbowpads vom hockey sind auch nicht für das ständige cradeln ausgerichtet. wiederum, wenn man welche zuhause hat, tun sies sicher für die erste zeit obwohl sie semioptimal für lacrosse sind. aber wenn man sowieso was kaufen muss sollte man sich auch gleich das richtige kaufen und nicht wertvollen zaster für was falsches ausgeben.

so, ich hoff ich hab damit eure fragen erstmal beantwortet. solltet ihr noch was wissen wollen, fragts einfach. wir helfn euch gern!

_________________
-------------------------------------------------------
worth watchin:

http://www.youtube.com/watch?v=PgPqb9uFY0A :D


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Equipmentempfehlung für Rookies
PostPosted: 14 Aug 2012 17:25 
Offline
Goalgetter

Joined: 15 Nov 2009 00:21
Posts: 471
außerdem, wenn ihr schauts, auch der captainlax hat grad im sale brauchbares zeug.

http://www.captain-lax.com/LACROSSE-SAL ... 68_71.html

und wegen den helmen, cascade, warrior und brine helme sind alle brauchbar. wenn ihr da aber welche bestellen wollen würdets, fragts lieber nochmal vorher, da gibts auch einige tipps und tricks ;)
(neben dem fakt, dass man die natürlich in vereinsfarben bestellen sollt ^^)

und bezüglich anprobieren: wie der felix schon gschriebn hat, fragts einfach im training. könnts sicher von jedem alles mal anprobieren. und dann kennts ja die größe und sehts was euch passt.
grad bei den handschuhen is das immer spannend. ich hab zb. relativ kleine finger, deshalb hab ich 12inch (also die kinder-) handschuhe ;P allerdings fallen zb auch manche 13 (quasi die regulären) klein aus. mir würden sie trotzdem nicht passen, aber einige unserer leute jammern dann, dass sie ihnen zu klein sind. deshalb fragen udn probieren :)

_________________
-------------------------------------------------------
worth watchin:

http://www.youtube.com/watch?v=PgPqb9uFY0A :D


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Equipmentempfehlung für Rookies
PostPosted: 15 Aug 2012 10:47 
Offline
Hero
User avatar

Joined: 18 Nov 2008 12:28
Posts: 3820
Zu den Handschuhen noch wichtig zu erwähnen: Ich kenn mich bei Hockey-Handschuhen nicht aus, aber ein Lacrosse Handschuh MUSS laut Regeln auch das Handgelenk abdecken und schützen! (Hab mal gehört, dass die Hockey Handschuhe das teilweise nicht tun und sind somit nicht zulässig!)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Equipmentempfehlung für Rookies
PostPosted: 15 Aug 2012 15:03 
Offline
Legend

Joined: 18 Nov 2008 13:50
Posts: 801
Und bei Captain Lax könnt ihr auch über uns bestellen und bekommt den Club-Preis.
Der Martin kann euch da weiterhelfen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Equipmentempfehlung für Rookies
PostPosted: 16 Aug 2012 04:30 
Offline
Player

Joined: 09 Aug 2011 19:06
Posts: 108
Location: Vienna
Zum Thema Shaft würd ich empfehlen am Anfang einen billigen zu nehmen.

Mein erster eigener Stick war ein Complete Stick (also Shaft + Head + Netz) von Brine für 50-60€. Der Shaft war halt bissle schwerer, aber wenn du immer nur mit deinem eigenen spielst, merkst du das nicht (außer wenn du mal kurz mit nem fremden spielst). Der Shaft war äußerst stabil und mit dem hab ich 2½ Jahre gespielt (und war unter anderem auch auf mehreren Box-Turnieren, wo die Gefahr dass der Shaft bricht nochmal höher ist), den Head hab ich n paar mal gewechselt.
Ich hab dann nur aus "ästhetischen" Gründen den Shaft gewechselt, nicht weil der kaputt war oder so.

Von den ganzen Equipment hab ich nach Shoulder Pads (immer noch die ersten) Shaft und Helm am wenigsten oft gewechselt (2x). Bei den Gloves bin ich mittlerweile schon beim 4. Paar, Elbow Guards hab ich 3.

Ich persönlich würde niemandem empfehlen sich als Erstausrüstung direkt das teuerste zu kaufen. Vielleicht merkt man nach dem ersten Spiel dass es einem doch net taugt, vielleicht merkst du dass du doch lieber 13er statt 12er Gloves hättest nehmen sollen. Oder du nimmst bei nem Training mal nen Longpole in die Hand und wechselst die Position, weshalb du vielleicht bissle anderes Equipment brauchst. Mit der Zeit merkst du eh was du brauchst (wie beweglich die Finger bei den Gloves sein müssen, wie gepolstert). Ich spiel zb. grade mit Handschuhen die ich in nem Geschäft für $50 gekauft hab. Mit denen komm ich bissle besser zurecht als mit meinen 130€ Handschuhen.
Wie Felix im ersten Post schon gesagt hat: Wenn ihr bissle länger spielt werdet ihr eh sehen was euch taugt und was für euch persönlich am Besten ist.

Für den Rest (Handschuhe, Elbow Guards, Shoulder Pads) einfach mal im Training die Leute ansprechen und fragen ob du die diversen modelle mal anprobieren und testen darfst. Wird garantiert keiner Nein sagen, und du hast dann schonmal ein Gefühl für die Größen und das Feeling...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Equipmentempfehlung für Rookies
PostPosted: 23 May 2013 09:48 
Offline
Waterboy

Joined: 23 May 2013 06:54
Posts: 2
Hallo Monarchs - Community

Mein Name ist Lukas und hab erst vor kurzen ein Schnuppertraining bei euch gemacht, was sehr leiwand und aufregend war. Naja und da ich es öfter machen möchte würde ich mir gerne ein Teil der Ausrüstung kaufen. Weil ganze ehrlich meine Hände noch immer von den Handschuhen fäuln :shock:

Ich hab gesehen, dass ihr bei captain-lax.com bestellts, ich hab mich ein wenig ungesehen aber da ich ein Rookie bin kenne ich mich noch nicht so wirklich aus.

Könnte ihr mir etwas empfehlen, was für einen Einsteiger von Vorteil wäre? Sollte auch was aushalten.

Ich hätte mal an einen Stick , Handschuhe, Shoulder-Protection gedacht.

Vielen Dank!

lg

Lukas


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Equipmentempfehlung für Rookies
PostPosted: 23 May 2013 16:00 
Offline
MVP

Joined: 03 Feb 2009 11:29
Posts: 735
Das meiste steht in den Beiträgen oben. Am besten ist wenn du dir gleich ordentliche Sachen kaufst, man ärgert sich wenn man später merkt das war alles Schrott. Prinzipiell hängt es davon ab was du spielen willst. Wenn du später Offensive Middie spielen willst brauchst du mehr Schutz (vor allem Brust und Arme) als ein Defender mit Longepole. Informier dich beim Team im Training was sie empfehlen (jeder hat da seine eigenen Vorstellungen) und auf http://www.lax.com dort gibts so gut wie alles und dazu mehr oder weniger hilfreiche Kommentare.

Helm sind die Cascade pro7 und cpxr soweit ich weiß sehr beliebt bei unseren Leuten.

Shaft kannst am Anfang so gut wie alle nehmen, bei captainlax gibts 1Lacrosse Shafts die sind super haltbar und net teuer. Heads sind ne Geschmackssache am Anfang am besten einen der vorne breit ist zum Groundballs aufheben. Mojo is zb gut.

Und bestell dir gleich ein paar Bälle!

Das mit den Handschuhen wird dir nach einer Saison auch mit den eigenen so gehen! :D


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 10 posts ] 

All times are UTC [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group